Laden...
Diese Stelle teilen
Jetzt bewerben »

Ausbildung Fachinformatiker für Systemintegration 2022 m/w/d

Jobfunktion:  Administration
Stellenbesetzungs-ID:  68989
Standort: 

Wört, BW, DE, 73499

Ausbildungserfahrung:  Andere
Mitarbeitererfahrung:  Weniger als 1 Jahr
Reisen:  Keine
Bei TE Connectivity geben wir Ihnen Raum zur beruflichen Entfaltung, und die Möglichkeit über Länder und Kulturen hinweg mit Kollegen zusammenzuarbeiten, mit dem Ziel eine sicherere, nachhaltige, produktive und vernetzte Zukunft zu gestalten.

Jobübersicht

Du suchst das Besondere, das gewisse Etwas, die Herausforderung, eine Ausbildung mit Drive und toller Zukunftsperspektive? Du bist top motiviert und möchtest dich beruflich in Form bringen? Dann ergreife die Chance, entscheide dich für einen unserer vielseitigen technischen Ausbildungsberufe und bewirb dich!

Was Sie mitbringen sollten:

 

Was macht ein Fachinformatiker für Systemintegration?

 

Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration sind für die Planung und die Konfiguration von IT-Systemen verantwortlich. Dazu gehört das Installieren und Einrichten von Hardwarekomponenten, Betriebssystemen und Netzwerken entsprechend den Kundenanforderungen. Bei auftretenden Störungen sind sie mit modernen Diagnosesystemen zur Stelle und helfen den Nutzern bei Anwendungsproblemen.

In der Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration werden dir viele verschiedene Inhalte vermittelt. Unter anderem lernst du, wie man Betriebssysteme und deren Anwendungsbereiche unterscheidet und was man beim Anpassen und Konfigurieren beachten muss, wie man Programmierlogik und -methoden anwendet und worauf man beim Testen von Systemen achten muss.

 

So läuft die Ausbildung ab

Du interessierst dich für diesen Beruf? In deiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bist du im Wechsel in Betrieb und Berufsschule. Im Betrieb erlernst du die praktische Seite des Berufsbildes Fachinformatiker für Systemintegration und übernimmst konkrete Aufgaben. In der Berufsschule wird dir das theoretische Hintergrundwissen vermittelt. Während deiner Ausbildung musst du als Ausbildungsnachweis ein Berichtsheft über deine Aufgaben und Tätigkeiten führen. Dein Ausbilder überprüft dein Berichtsheft regelmäßig. 

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres absolvierst du eine schriftliche Zwischenprüfung. Am Ende der Ausbildung wartet eine Abschlussprüfung auf dich, die sich aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil zusammensetzt. Wenn du die Prüfung bestehst, darfst du dich staatlich anerkannter Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration nennen.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Du brauchst:

Qualifizierter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur

Kaufmännisches Verständnis, technisches Interesse, Interesse am Umgang mit IT-Systemen, gute Englischkenntnisse, ausdauernde Konzentration, gewissenhaftes, selbständiges und zuverlässiges Arbeiten, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative

 

Ausbildungsort: TE Connectivity Wört und Berufsschule in Aalen

Kompetenzen

Werte: Integrität, Verantwortung,Teamarbeit, Innovation

Jetzt bewerben »